Ottis Forum

Lyrik, Prosa, Fotografie und Gedankengut.
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 21:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Zweimal Adam und einmal Eva" von Yrjö Soini
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 18:20 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Mär 2012, 12:00
Beiträge: 4832
Wohnort: Olbernhau

Bild


„Zweimal Adam und einmal Eva“
von
Yrjö Soini

Glück und Unglück waren eigenartig verteilt an diesem Tag, um
den es sich hier handelt. Ein Mann hatte nämlich Glück, und drei
Männer hatten zweimal Unglück.
Haben Sie schon einmal einen Bahnhofsvorsteher gesehen, der
auf einen Steig steht und weint?
Oder aber haben Sie irgendwo an einem Ort in der Eisenhandlung,
ohne es zu wissen, halbzöllige Drahtnägel gekauft?


Mit diesen Worten beginnt ein wirklich heiterer unterhaltsamer Roman, der
in der Sprache so wundervoll klar gezeichnet sich durch das gesamte Buch bewegt.

Eine einfache Geschichte; ein pedant genauer Bahnhofsvorsteher machte Urlaub an einem
abgelegenen Ort und musste nun wieder nach Hause, um am nächsten Tag
seinen Dienst pünktlich anzutreten.

Nur war das nicht so einfach mit den Schifffahrtszeiten, mit den Buslinien.
Es fuhr hier in dieser abgelegenen Gegend nicht immer etwas, und manchmal
verschoben sich die Fahrzeiten einfach so, und das wussten nur die Anwohner,
und dabei war er in 28 Jahren Dienstzeit noch niemals unpünktlich gewesen,
aber der nächste Bahnhof war 82 Kilometer entfernt, und auch diese Möglichkeit
den noch fahrenden Zug zu erreichen aussichtslos… doch er hatte Glück, es
erschienen auf dem Wasser zwei Herren, die ihn mit ihren Boot zumindest bis
zur nächsten Anschlusslinie bringen könnten, damit er pünktlich morgen seinen
Dienst antreten könne.

Das hätte auch alles wunderbar funktioniert, wäre nicht unterwegs das mit dem
Motorschaden gewesen, und wäre da nicht auch noch die Zündkerze ins Wasser gefallen….
und somit nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Mit seiner klaren Erzählweise führt der Autor seine Protagonisten durch
heitere, wunderbar geschilderte Szenerien, die schmunzeln lassen,
dass es durchweg eine reine Freude ist, dies Buch zu lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zweimal Adam und einmal Eva" von Yrjö Soini
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 19:41 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Jun 2005, 17:20
Beiträge: 19225
Wohnort: Schweden

klingt gut. ich wüßte ja gern - wer oder was ist dabei adam? und wer eva? smiley_35:

_________________
bye, bye, my I


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de