Ottis Forum

Lyrik, Prosa, Fotografie und Gedankengut.
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 14:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erlebnisse mit Büchern ...
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2011, 12:54 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Jun 2005, 17:20
Beiträge: 19285
Wohnort: Schweden

... könnten Bücher füllen – mein jüngstes ist ein paar Monate alt und gehört genau in diese neuen Zeiten, in denen wir leben ... können, wenn wir wollen.

Aus meiner kleinen schwedischen Dorfbibliothek, die die Zweigstelle einer größeren ist, nahm ich ein Bändchen Lyrik mit, auf dessen Einband fünf Namen und ein Titel stehen.

Und las dann in einem Nachspann Folgendes (meine Übersetzung aus dem Schwedischen):

„Ein paar Menschen saßen einmal jeder in seiner Welt und schrieben. Alle sandten sie Signale aus in den kybernetischen Raum, wo diese durch „Olas Außenposten“ aufgefangen wurden. Die Signale wurden zu Texten dechiffriert, die sich in verschiedenen Mappen nebeneinander legten. Da blinkte plötzlich einer dem andern zu. Ein Funke erzeugte die Menge Energie, die eine Kettenreaktion auslöste. Aus einem wurden zwei, aus denen gleich darauf drei und vier und fünf wurden. Zusammen bildeten sie einen Stromkreis. Es kam zu einer Entladung. Die Gedanken verschmolzen über das Netz. Digitale Kollisionen ergaben analoge Wortsprünge. Papierbriefe fielen durch Briefkastenschlitze. Menschen trafen sich. Die Ideen brachten einander hervor und legten sich zurecht in einer gemeinsamen Partitur. Die fünf Menschen wurden zu einer Gruppe Redaktören, die aus- und ineinander schrieben.

Die Gruppe sind wir.

Wir haben uns in einen Archipel aus hellem Gestein und dunklen Wolken hineingelotst. Fünf Ausdrucksweisen klingen ineinander wider. Fünf Welten haben ein Werk für Solostimme und Chor geschaffen. Fünf Menschen haben sich in das Buch „Gräsnacke & Glitterstöv“ eingebettet. Ein Buch, das ein Kind aus einer elektronischen Ehe und ein Mysterium ist. Gestiegen aus dem Netzmeer, materialisiert jenseits aller Einsen und Nullen.

Carsten Palmer Schale"


ich muß gestehen, daß ich selten etwas so Schönes gelesen habe.

Das Buch enthält lyrische Texte der fünf Autoren, jeder in einer eigenen Abteilung, und ein paar Fotografien in schwarz-weiß. Persönlich hätte ich mir die Verwirklichung ihres Traums ein wenig anders vorgestellt, aber das ist nicht wichtig.

Wichtig ist, daß da ein Traum geträumt und ein Versuch gemacht wurde, ihn zu verwirklichen.

Und ich muß gestehen, daß ich auch immer noch einen solchen Traum mit mir herumtrage.

_________________
bye, bye, my I


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erlebnisse mit Büchern ...
BeitragVerfasst: Mi 25. Mai 2011, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Sep 2005, 11:38
Beiträge: 1543

Das ist das Schöne an den "modernen Zeiten", manchmal bringt das Internet eben doch Leute zusammen, die gemeinsam etwas erschaffen. Nicht nur beim Schreiben, auch bei der Musik ist dies möglich. Dass ich einem meiner Musikfreunde mal eben einen Text zu seiner Melodie schicke und er dann bei Youtube das komplette Lied vorstellt, das ist eine unkomplizierte Zusammenarbeit, so als wäre er mein Nachbar, dem ich einen Zettel über den Zaun reiche.
Oder Wikipedia. Da tun sich Leute zusammen, um Wissen weiterzureichen. Ich arbeite selbst bei den Wikibooks mit, und wenn es nur zum Ausbessern kleiner Rechtschreibfehler ist, jedes Mal, wenn ich dort etwas verändere/ergänze/verbessere, weiß ich, dass ich Teil einer Gemeinschaft bin, die dieses Gesamtkunstwerk errichtet und pflegt.
Und nicht zuletzt unser kleines Forum: "Die Gedanken verschmolzen über das Netz", das gibt es auch hier. Und die Gedanken starten und landen in Schweden, im Ruhrgebiet oder in den USA, diese Vorstellung finde ich immer wieder faszinierend.

Lieben Gruß in die unendliche Weite und Nähe des Internets

polli

_________________
Die Zeit schreitet voran. Und du, Mensch?

S. J. Lec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erlebnisse mit Büchern ...
BeitragVerfasst: Do 26. Mai 2011, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2007, 11:48
Beiträge: 8139
Wohnort: ehemaliges Fürstentum Lippe

Das Ganze ist Janusköpfig: Fluch und Segen.
Wir sollten zum Segen beitragen. So wie du es versuchst, Polli.
Eva, aber solange du alleine träumst, kann dir keiner helfen, deinen Traum zu verwirklichen.

_________________
jedes nicht festgehaltene wort ist ein verlorenes wort - schreiben gegen die zeit, die noch bleibt ©mbpk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erlebnisse mit Büchern ...
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 13:14 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Jun 2005, 17:20
Beiträge: 19285
Wohnort: Schweden

einmal haben wir hier ein wunderschönes buch zusammengeträumt.
und ist dieser ort nicht auch ein buch, an dem wir zusammen schreiben? smiley_47:

_________________
bye, bye, my I


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erlebnisse mit Büchern ...
BeitragVerfasst: Fr 27. Mai 2011, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2007, 11:48
Beiträge: 8139
Wohnort: ehemaliges Fürstentum Lippe

Ja, da hast du recht.

_________________
jedes nicht festgehaltene wort ist ein verlorenes wort - schreiben gegen die zeit, die noch bleibt ©mbpk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de