Ottis Forum

Lyrik, Prosa, Fotografie und Gedankengut.
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Mi 3. Feb 2016, 20:04 
Offline

Registriert: Di 19. Jan 2016, 20:04
Beiträge: 150

Die italienische Kommode

Als ich die Kommode das erste Mal sah, hatte ich schon Bedenken, aber eine Freundin hatte ihre Wohnung neu eingerichtet und keinen Platz mehr für das italienische Möbelstück und sie meinte, dass es gut zu uns passen würde.
Als wir es gemeinsam in meinen Flur stellten kam mir der Gedanke, es könne vielleicht die Aufgabe übernehmen unseren schäbigen Flur etwas aufzuwerten. Zwischen dutzenden von Jacken, Hemden und Hosen, die wahllos übereinander an einer gusseisernen Garderobe hingen, einer Ablage, die unter ihrer Last schon leise stöhnte, begann ich mühevoll Ordnung zu schaffen. Mein Blick fiel auf das angestaubte Regal, wo Mützen, Schals und Handschuhe ihren Platz hatten, dann schaute ich nachdenklich auf die vornehme Kommode, kämpfte ein wenig mit meinen vorhandenen Skrupeln aber dachte dann: Sie gehört jetzt zu uns. Ich öffnete die reich verzierten Schubladen und füllte sie mit dem leicht angestaubten Kleinkram. Da wir keinen Platz für die Telefonbücher hatten, lehnte ich diese gegen ihre geschwungenen Beine.
Es kann schon sein, dass der kleine Schrank ein wenig erstaunt darüber war. Es kam mir vor, als blicke er jetzt noch vornehmer, so, als sei ihm der Inhalt der Schubladen peinlich. Irgendwie unschuldig aber zugleich ignorant stand er auf seinen vier geschwungen Beinen und, so schien es mir, blickte irritiert an den Telefonbüchern vorbei auf den schmutzigen blauen Teppich herab.
Oft nahmen wir uns vor, die Auslegware zu reinigen. Ständig kam etwas dazwischen. Der Zufall kam uns zu Hilfe. Wir erhielten drei Webteppiche aus dem Orient, die mit ihrem rot-grünen Muster Teile des ergrauten, ehemals blauen Teppichs bedeckten.
Wäre der Flur leer geblieben, hätte es keine so großen Probleme mit dem ausländischen Möbelstück gegeben. Vor allem in der Dämmerung sah man die einzelnen Flecke nicht, so dass die kleine Kommode zwar immer noch ein wenig deplatziert, aber durch das umgebende Ambiente fast ein wenig nobel-antik wirkte.
Leider habe ich einen Ehemann, der die sture Angewohnheit hat, einen großen Teil seiner Habe in Aldi und Tipptüten aufzubewahren. Malutensilien, Wäsche, Einkaufstüten und diverse andere Plastiktüten versammelten sich in träger Eintracht auf dem Flur....
Für meinen kleinen Schrank war dies sicher eine Provokation. Was konnte ich dagegen unternehmen? So durfte es nicht weitergehen. Die zweckentfremdete Kommode sollte den Flur aufwerten. Das Gegenteil war der Fall. Zwischen all den voll gestopften Tüten wirkte ihre Extravaganz anmaßend.
Ich begann die Tüten wegzuräumen. Am nächsten Tag fand ich die doppelte Anzahl. Eines Abends, als ich die Wäsche zusammenlegte, lag doch tatsächlich ein Wäscheknäuel auf der Kommode, die jetzt auch noch als Ablage benutzt wurde. Obgleich unsere Waschmaschine Überstunden machte, gelang es ihr doch nie den täglichen Wäscheanfall zu bewältigen. Meine fast erwachsenen Kinder duschten mindestens einmal täglich, manchmal auch öfter. Ich vermute, sie übertrieben ein wenig mit der Körperpflege, weil sie ihrem Vater einen Gefallen erweisen wollten, denn dieser leidet unter einem Sauberkeitszwang, der zum Charakterzug erstarrt, sich im Laufe der Jahre mit Sammelwut und Unordnung vermischt hat.
Ersichtlich für jeden. In einem festgefahrenen Haushalt hat das Durcheinander mehrere Gründe und so ein kleines Möbelstück kann sehr viel Unruhe stiften.
Mir darf aber keiner den Vorwurf machen, ich hätte nicht alles versucht ihr das Einleben zu erleichtern. Manchmal kommt ein wenig Aggression hoch, und ich frage mich, wer sich anpassen soll, wir, die wir seit Jahren in diesem Chaos leben, damit auch einigermaßen klarkommen, oder dieser eingebildete kleine Scheißer aus Italien. Warum fühlte er sich als etwas besseres und weshalb war es unter seiner Würde mit Plastiktüten zu verkehren. Ich weiß es nicht und bin recht ratlos.
Wir blicken sorgenvoll in die Zukunft. Die kleine Kommode ist fast nicht mehr zu sehen, nach halbjährlichem Aufenthalt bei uns auch etwas angestaubt. Der Garderobenständer stöhnt wieder, die gusseiserne Ablage hat sich von neuem gefüllt, man stolpert über eine Unzahl von Schuhen, gefüllte Plastiktüten verhindern, dass man das Möbelstück erkennen kann.
Ich ziehe für mich folgendes Fazit.
Ich habe einen Platz gefunden für unsere Winteraccessoires. Auf der Kommode liegt zurzeit das Vorratstoilettenpapier. Die Telefonbücher sind nicht optimal unterbracht wegen der krummen Beine, aber es geht. Meine kleine Kommode hat die Aufgabe der Aufwertung nicht erfüllt, aber sie ist aufgenommen in unsere Gemeinschaft. Sie gehört jetzt zu uns. Manchmal habe ich ein wenig Mitleid mit ihr....

Eine Geschichte, die ich vor ca 10 Jahren geschrieben habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 07:44 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Mär 2012, 12:00
Beiträge: 4893
Wohnort: Olbernhau

"dieser eingebildete kleine Scheißer aus Italien" *schmunzel*


so eine wunderschöne leichte kleine geschichte - bitte mehr davon. smiley_102: smiley_99:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 12:06 
Offline

Registriert: Do 20. Aug 2015, 21:02
Beiträge: 1270

smiley_1:

So ist die adlige Feine zur verarmten Seitenlinie geraten. Oder zum schwarzen Schaf des Schlosses.
Aus der Sicht der Kommode kann ich mir vorstellen, dass sie mit Kummer ihre Holzwurmlöcher betrachtet und mit Freude die eine Stelle, an der Polierglanz noch strahlt.

Warm werden mit dem Fremden. Liebevolle Versuche, die Eigentümlichkeit, die Schönheit zu zeigen und ihm eine Solitärstellung zu geben.
Die Familie hat andere Vorstellungen und auf ihre Weise das Hochglanzstück schnell integriert.
Köstlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 15:59 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Jun 2005, 17:20
Beiträge: 19355
Wohnort: Schweden

ja, man hat´s nicht leicht als italienische kommode - in schönheit herumstehen oder von einer geschichte einverleibt werden ... smiley_65:
(ich wüßte schon, was ich wähle ...) smiley_8:

ein vergnüglicher einstand mit viel hintersinn smiley_86:

_________________
bye, bye, my I


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2007, 11:48
Beiträge: 8177
Wohnort: ehemaliges Fürstentum Lippe

smiley_80:

tröstliche worte!
[code][/code]

_________________
jedes nicht festgehaltene wort ist ein verlorenes wort - schreiben gegen die zeit, die noch bleibt ©mbpk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 21:06 
Offline

Registriert: Di 19. Jan 2016, 20:04
Beiträge: 150

Hallo Eva,

freut mich, dass dir die Geschichte gefällt. Es gibt noch einen 2. Teil, wo die Kommode sich mit noch schwierigeren Umstaenden auseinandersetzen muss und versucht mithilfe einer Verhaltenstherapie eine andere Sicht der Dinge zu erlangen. Ist aber auf dem anderen Computer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Do 4. Feb 2016, 22:28 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Jun 2005, 17:20
Beiträge: 19355
Wohnort: Schweden

dann mußt du den zweiten teil vom anderen computer herunter und hierher bugsieren, beate -
jetzt wo du uns gespannt darauf gemacht hast smiley_42: smiley_25:

_________________
bye, bye, my I


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer Beitrag
BeitragVerfasst: Fr 5. Feb 2016, 09:58 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Mär 2012, 12:00
Beiträge: 4893
Wohnort: Olbernhau

smiley_102: oh ja smiley_47:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de